1. Muss ich Kunde bei der Credit Suisse sein, um Bonviva Kreditkarten beantragen zu können?

Die beiden Bonviva Kreditkarten sind integrierter Bestandteil des Bonviva Banking Pakets der Credit Suisse (Bonviva Silver, Bonviva Gold oder Bonviva Platinum). Sofern Sie Ihren Wohnsitz in der Schweiz haben, können Sie ein Bonviva Banking Paket beantragen und von den vielen Vorteilen der Bonviva Kreditkarten profitieren. Weitere Informationen zu den Bonviva Banking Paketen finden Sie unter credit-suisse.com/bonviva.

2. Was kosten mich die Bonviva Kreditkarten?

Die Jahresgebühren beider Kreditkarten sind im Paketpreis des jeweiligen Bonviva Banking Pakets (Bonviva Silver, Bonviva Gold oder Bonviva Platinum) bereits inbegriffen.
Bei den Bonviva Banking Paketen profitieren Sie von zahlreichen Zusatzleistungen (Bonviva Extras) und ausgewählten Bankprodukten (Konten, Karten, Internet-Banking etc.). Zusätzlich kommen Sie in den Genuss eines attraktiven Bonusprogramms mit wertvollen Prämien und exklusiven Events. Dies alles erhalten Sie zu einem attraktiven und transparenten Preis. Weitere Informationen zu den Banking-Paketen finden Sie unter credit-suisse.com/bonviva.

3. Welchen Nutzen bringen mir die Bonviva Kreditkarten?

Sie geniessen die Vorteile von weltweit einsetzbaren Kreditkarten, überall dort, wo Sie das Logo Ihrer Kreditkarten sehen. Zusätzlich kommen Sie in den Genuss eines attraktiven Bonusprogramms mit wertvollen Prämien und exklusiven Events nur für Bonviva Kunden. Abgestimmt auf das jeweilige Bonviva Banking Paket bietet Ihnen die Bonviva American Express Kreditkarte viele Zusatzleistungen wie höhere Versicherungsdeckung, zusätzliche Versicherungsleistungen, mehr Bonuspunkte sammeln, Vergünstigungen und Rabatte mittels Selects etc. Je hochwertiger das Paket, umso umfangreicher sind die Zusatzleistungen.

4. Kann ich eine Zusatzkarte für eine weitere Person beantragen?

Selbstverständlich können Sie für eine weitere Person eine Zusatzkarte im gleichen Design wie Ihre Hauptkarte beantragen. Benutzen Sie dazu bitte das Zusatzkartenantragsformular im Internet oder rufen Sie den Kundenservice an. Die Kosten einer Zusatzkarte betragen:

   
Bonviva American Express Card   
Bonviva American Express Gold Card   CHF 120.–
Bonviva American Express Platinum Card   CHF 120.–
Bonviva Mastercard Standard   CHF 60.–
Bonviva Mastercard Gold   CHF 120.–
Bonviva Visa Classic    CHF 60.–
Bonviva Visa Gold   CHF 120.–

5. Kann ich mit den Bonviva Kreditkarten die Teilzahlungsoption nutzen?

Wenn die Teilzahlungsoption auf Ihren Bonviva Kreditkarten aktiviert ist, können Sie jederzeit davon Gebrauch machen. Ist bei Ihrer Kreditkartenabrechnung der Betrag unter "Mindestzahlung" tiefer als der Gesamtbetrag, ist die Teilzahlungsoption aktiviert.
Mit aktiviertem LSV (Lastschriftverfahren) ist die Nutzung der Teilzahlungsoption zurzeit nicht möglich. Sie können jedoch jederzeit Ihre Zahlungsart von LSV auf Einzahlungsschein ändern, wenn Sie von der Teilzahlungsoption profitieren möchten.
Weitere Informationen zur Teilzahlung finden Sie unter dem Stichwort Teilzahlungsoption.

6. Was muss ich tun, wenn ich umziehe?

Damit Ihre Rechnungen auch immer bei Ihnen ankommen, melden Sie es uns bitte unverzüglich, sobald sich bei Ihnen persönliche Daten ändern. Ändern Sie Ihre Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adresse jetzt schnell, einfach und bequem über cardservice, den Online-Zugriff auf Ihr Kreditkartenkonto. Sie können uns Ihre neue Adresse auch schriftlich mit dem Formular bekanntgeben. Wir übernehmen das Porto für Sie. Verwenden Sie dazu die Frankiervorlage.

7. Was muss ich tun, wenn meine Karte beschädigt ist?

Bitte fordern Sie eine neue Karte schriftlich oder telefonisch bei unserem Kundenservice an und senden Sie uns die beschädigte Karte sofort – für Ihre Sicherheit in zwei Teile zerschnitten – zurück. Für die Ausstellung einer Ersatzkarte wird für Bonviva Silver Kreditkarten eine Bearbeitungsgebühr von CHF 25.– erhoben. Ersatzkarten für Bonviva Gold und Bonviva Platinum sind kostenlos.

8. Was muss ich tun, wenn eine Zahlung falsch belastet wurde?

Allfällige Unstimmigkeiten müssen bei deren Feststellung unverzüglich telefonisch und spätestens innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum schriftlich gemeldet werden. Ansonsten gilt die Rechnung als akzeptiert.
Benutzen Sie dazu bitte das Beanstandungsformular im Internet oder rufen Sie den Kundenservice an.

9. Was muss ich tun, wenn meine Karten gestohlen wurden oder ich diese verloren habe?

Falls einmal das Glück nicht auf Ihrer Seite sein sollte und Ihre Bonviva Kreditkarten gestohlen werden oder verloren gehen, rufen Sie bitte sofort die 24h Notfallnummer für Kartensperrung an. Dort werden Ihre Kreditkarten umgehend gesperrt und ersetzt.

10. Wer haftet bei einem Betrugsfall mit meiner Karte?

Wenn Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), insbesondere die Sorgfalts- und Mitwirkungspflichten, in allen Teilen eingehalten haben und Sie auch sonst in keiner Weise ein Verschulden trifft, übernimmt die Herausgeberin Belastungen aus nachgewiesener missbräuchlicher Verwendung der Karte durch Dritte.

11. Was muss ich beachten, wenn ich im Ausland mit der Karte bezahlen will?

Bezahlen Sie mit Ihren Bonviva Kreditkarten im Ausland den Rechnungsbetrag immer in der jeweiligen Landeswährung, auch wenn Ihnen eine direkte Belastung in Schweizer Franken angeboten wird. So vermeiden Sie in den allermeisten Fällen hohe Umrechnungskurse.
Prüfen Sie das Datum und den eingesetzten Betrag, bevor Sie einen Beleg unterschreiben. Füllen Sie diesen Totalbetrag unbedingt selbst aus, sofern er nicht bereits ausgefüllt ist. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Kopie des Belastungsbelegs und natürlich Ihre Karte in jedem Fall zurückerhalten. Anhand der Belastungsbelege überprüfen Sie die Ausgaben auf der Monatsrechnung umgehend nach Rechnungserhalt.